06.10.2013

Die Geschichte des Reisinger Hauses

06.10.2013. Mit dem Heft Das Reisinger Haus noch heute ein Stück Alt-Simbach, das sie vor Kurzem herausgegeben hat, zeigt Roswitha Dachgruber reich illustriert, wie sie und ihre Brüder sich in den letzten Jahren und Jahrzehnten um ein Stück das alten Simbach verdient gemacht haben. 1985 erbten die Geschwister Dachgruber nach dem Tod von Mutter und Tante das Reisinger Haus in der Pfarrkirchner Straße 32. Der Beginn nicht nur einer Hausrenovierung unter Erhaltung historischer Bausubstanz, sondern auch einer Reise in die Vergangenheit. Roswitha Dachgruber machte es sich zur Aufgabe, die Geschichte eines der offensichtlich ältesten Häuser Simbachs aufzudecken und zu erzählen.

Reisinger-Haus

Trotz einer sehr dürftigen Quellenlage fand sie über die Jahre vieles heraus – wenn auch leider nicht das tatsächliche Baujahr des Gebäudes. Aufgrund der Indizien vermutet sie allerdings, dass das Haus in den 1820er Jahren von einem Johann Reichwolf erbaut worden ist. Dieser war Drechsler und Zimmermann gewesen und hatte zuvor in Stadleck gelebt. Darauf, dass Reichwolf identisch mit dem Erbauer des Hauses ist, weisen etwa alte Zimmerer- und Drechslerwerkzeuge hin, die bei der Renovierung gefunden wurden sowie fachmännische Drechslerarbeiten im Dachboden und an Treppengeländern; ebenso die im Haus verwendeten Türbeschläge und Türklinken mit Kastenschlössern, die von einem Gutachter als aus einem Schloss stammend verortet wurden.

Dazu passt die Legende, die sich um das Haus spinnt, dass es aus den Resten des Schlosses Jägerlust in Reichwolfs Heimat Stadleck erbaut worden sein soll. Nach Reichwolfs Tod 1837 ging das Haus durch mehrere Hände, bis 1909 Roswitha Dachgrubers Großeltern Hans und Amalie Reisinger dort einzogen, nach denen das Reisinger Haus noch heute benannt ist. Seit 1913, als die Reisingers es von der Vorbesitzerin erbten, ist das Haus nun im Besitz der Familie.

Mit der Renovierung des Reisinger Hauses 1986/87 haben die Geschwister Dachgruber für den Erhalt eines der ältesten Gebäude von Simbach und damit eines wichtigen Stücks Alt-Simbach gesorgt.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Neuigkeiten veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.