August 2010

Die Simbacher Bürgermeister

Die folgende Liste führt alle bisherigen Ortsvorsteher von Simbach am Inn auf. Bis ins Jahr 1870 wurden diese Gemeinde-Vorstand genannt, danach hießen sie Bürgermeister. In der Zeit des Nationalsozialismus hieß der 1. Bürgermeister Simbachs Josef Eiben. Da dieser gleichzeitig Kreisleiter des Landkreises Pfarrkirchen war, wurde er z.T. kommissarisch von den 2. Bürgermeistern vertreten. Der Bürgermeister mit der längsten Amtszeit ist Richard Findl mit 24 Jahren, knapp gefolgt von Franz Eisenreiter mit 21 Jahren. Anton Gober war insgesamt dreimal Simbacher Bürgermeister:

1823 – 1828 Johann Prandl
1828 – 1832 Johann Ludwig
1832 – 1836 Johann Gradl
1836 – 1840 Johann Zellhuber
1840 – 1845 Leonhard Rüger
1845 – 1848 Georg Schmidtbauer
1848 – 1855 Anton Gober
1855 – 1858 Paul Lueginger
1858 – 1860 Anton Gober
1860 – 1865 Kitzlmüller
1865 – 1870 Anton Gober
1870 – 1875 Schmidhammer
1875 – 1878 Joseph Wieser
1878 – 1894 Jakob Kirschner
1894 – 1912 Anton Mühldorfer
1912 – 1933 Franz Eisenreiter
04/1933 – 05/1945 Josef Eiben
   In dessen Vertretung:
   04/1933 – 11/1933    Wilhelm Schreiner
   06/1940 – 05/1941    Martin Eggl
   06/1941 – 05/1945    Karl Rostock
05/1945 – 10/1945 Konstantin Würzl
10/1945 – 02/1946 Ernst Maaßen
1946 – 1952 Albert Seidl
1952 – 1966 Ferdinand Lehner
1966 – 1984 Hans Murauer
1984 – 2008 Richard Findl
2008 – 2014 Günther Wöhl
seit 2014 Klaus Schmid
Literatur
Hiereth; Vierlinger: Die Geschichte der Stadt Simbach am Inn, S. 278
Dieser Beitrag wurde unter Geschichte(n) veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.